Einzelansicht

Investitionsklima weiter getrübt

Der ifo-Geschäftsklimaindex für die Leasing-Branche musste im Februar einen Rücksetzer hinnehmen. Das Geschäftsklima im Finanzierungsleasing ging nach Angaben des ifo Institutes von 10,8 auf -7 Punkte zurück. Hauptursache ist eine deutlich gesunkene Erwartungskomponente, die von 14 auf -14,6 Punkte fiel, während die Lagebeurteilung mit 1,0 Punkte (nach 7,7 Punkten im Januar) im positiven Bereich verharrt. Entgegen dem Trend des gesamten Geschäftsklima-Index drückt der sich weiter in die Zukunft verschiebende Nachholeffekt bei den Ausrüstungsinvestitionen auf das Gemüt.

„Die von den Wirtschaftsforschungsinstituten zunächst für das erste Quartal 2021 prognostizierten Nachholeffekte verschieben sich aufgrund des anhaltenden Lockdowns weiter in die Zukunft,“ erläutert Dr. Kai Wohlfarth, BDL-Referatsleiter Volkswirtschaft und Finanzierung. Wohlfarth weiter: „Die unklaren Perspektiven für Lockerungen, die der weiteren Ausbreitung verschiedener Corona-Mutationen, aber auch dem geringer als erhofften Impftempo geschuldet sind, erhöhen die Unsicherheit hinsichtlich eines belebenden Frühjahrgeschäfts. Allerdings gehen wir – anhand von uns erhobener Daten – davon aus, dass die Erwartungskomponente überzeichnet ist.“

Zum Geschäftsklima Finanzierungsleasing