Einzelansicht

Herbstgutachten prognostiziert schwache Ausrüstungsinvestitionen

Die Ausrüstungsinvestitionen sollen im laufenden Jahr nur um 0,7 Prozent steigen, 2020 um 0,5 Prozent. Zu dieser Einschätzung kommen die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrer heute veröffentlichten Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2019: Industrie in der Rezession – Wachstumskräfte schwinden. "Wir brauchen dringend Impulse für mehr Investitionen und Innovationen, um den Standort Deutschland attraktiv zu halten", kommentiert Horst Fittler, BDL-Hauptgeschäftsführer, das Herbstgutachten. 

Zur Gemeinschaftsdiagnose