Einzelansicht

BDL begrüßt Mittelstandsstrategie des Bundeswirtschaftsministers

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier beabsichtigt mittelständische Unternehmen weiter zu entlasten und zu stärken. Der BDL begrüßt seine gestern in Berlin vorgestellte Mittelstandsstrategie, eine Weiterentwicklung des Ende August vorgestellten Eckpunkte-Papiers. Zur Stärkung des Standorts Deutschland seien steuerliche Anreize für private Investitionen, Wachstum und Beschäftigung erforderlich, heißt es im Stategiepapier.

In einer umfassenden Unternehmensteuerreform soll die Steuerbelastung auf einbehaltene Unternehmensgewinne auf 25 Prozent gesenkt werden. Zudem sollen die bürokratischen Lasten für mittelständische Unternehmen reduziert werden. "Der Bundeswirtschaftsminister betonte gestern die Dringlichkeit zu handeln, um eine Rezession zu vermeiden", kommentiert BDL-Hauptgeschäftsführer Horst Fittler. Dies können wir nur unterstreichen. Jetzt gilt es, die Maßnahmen schnell umzusetzen. Insbesondere müssen Anreize für mehr Unternehmensinvestitionen gesetzt werden."

Veröffentlichung der Mittelstandsstrategie (PDF)